BIOGRAFIE:

1976 - 1979Ethnologiestudium an Uni Wien
1979 - 1984Hochschule für Angewandte Kunst
1984Diplom für Gebrauchs- Illustrations- und Fotografik
1984 - 1986Malereistudium
1985Mitglied bei der 1. Österreichischen Illustratorenagentur
1982 - 1989in verschiedenen Ateliers und Agenturen tätig
1986 - 1989Aufenthalte in Zürich und Südfrankreich als Illustratorin
seit 1989 Selbständig als Grafikerin und Malerin tätig
1991 Gegurt von Tochter Yoko,( 1992 Tod des Kindesvaters und Lebensgefährten)
seit 1982Diverse Ausstellungstätigkeiten im In- und Ausland
seit 1999Künstlerische Workshops für Kinder und Erwachsene
seit 2000Dreidimensionales Arbeiten (Objekte, Skulpturen, Figuren)

Tätigkeitsbereiche von Mag.art. Inge Krenn:

1.) Grafik- Design:

Corporate Design, Folder, Flyer, Plakate, Illustrationen: zB.: für's Wiener Rathaus: Ausstelllungsgestaltung für Expobewerbung und Wasserwerk, Illustrationen,...
In der Schweiz für "Zürich 2000" Illustrationen, Zusammenarbeit mit Architekten - Illustrationen (1.Platz bei Biennale 1985), Ifes und Ams- Gruppen Plakat - und Foldergestaltungen...), Alpha - Club (10-Jahresschrift, Flyer...), Hewlett Packard (Folder, Flyer, Plakate), "Goodschein"-produktion, Coca Cola (Eventillustrationen für E-mail Einladungen), etc.

2.) Malerei:

meist bunte, großformatige Bilder in Mischtechnik: Die Bilder sind in Mischtechnik mit Acryl- oder Ölfarbe, Kreide und teilweise mit Strukturen aus Papier - oder Stoffapplikationen versehen. Die Farben haben symbolischen Charakter und werden primär vom Gefühlsleben bestimmt. Es wird vieles gemalt, das in der Realität nicht gesehen werden kann, sondern nur emotional wahrnehmbar ist.
Beispiele für Ausstellungsbeteiligungen und Einzelausstellungen: ANKÄUFE von Bildern:
von der Stadt Wien , Bank Austria, Stadz Zürich, Privaten: Architekten, Webeargeturen, Ärzten, Journalisten,...

3.) Künstlerische Workshops:

zur Förderung der Kreativität und Phantasie bei Kindern und Erwachsenen im Jahr 2000 im "Confetti TV" Päsentation zweier Kinder-Workshops (Papiermach√©, Kreativer Waldspaziergang) Bei WienXtra (Familientage), im "Musischen Zentrum": Kurs: "Malen und Formen" , für diverse Volkshochschulen Kreativ- kurse (Brigittenau, Josefstadt, Polycollege,.. ) auch im IFP, Unikat, etc. ...

4.) FUN-ART-OBJEKTE:

Seit 2001 kommen zur Grafik und Malerei noch 3-dimensionale Objekte sg. FUN-ART-OBJEKTE dazu. Sie werden größtenteils aus nachhaltigen Materialien gefertigt.
Siehe: WWW.IKO-ART.AT
Seit 2002 : Diverse Ausstellungen, wo auch die FUN-ART-OBJEKTE präsentiert und verkauft werden: Beispiele: Prodomo, Dürnstein- Galerie "Kunst & Wein", VHS-Wien West, Schloß Mühlbach, Hotelgalerie "Lou Roucas" Frankreich, Gartenvilla "Unikat" - Acrylbilder + Fun-art-objekte, "MQ-weihnachtsquatier", VHS -Hernals, Schloß Halbturn, Galerie "Azurinnes" bei Cannes Frankreich
2009: SOHO- Ottakring Intallation mit FUN-ART-OBEKTEN
2009 -2012: "Galerie R2" Wien, "Galerie Unikat", Schloß Hetzendorf " Salon Jardin", Schloß Halbturn "Gartenlust"
2012: "Nachhaltigkeitstag Margareten", Burg Perchtholdsdorf "Messe der Gartenfreuden", Schloß Hetzendorf "Salon Jardin", "Bankgeheimnis" - Malaktion im Kreiskypark , 1050 Wien, "Kunststraße in Puchberg", MQ-design-quartier.

5.) Seit September 2012 gibt es wieder Innovationen:

LEUCHTSTOCK-OBJEKTE siehe unter : www.iko-art.at
2013: LEUCHTBILDER - zu sehen bei der VERNISSAGE "KUNST zu RECHT" am 24.1.2013, im Justitzzentrum 1030 Zollergasse 1.

Portrait